Kohlroulade und Wirsingroulade

Susanne Grön und Lars Degner haben für die Radio-Sendung Topfgucker am Sonntag einen alten Klassiker ausgepackt. Die gute alte Kohlroulade Damit dieser ab nicht ganz altbacken daherkommt, hat Lars ihn einmal klassisch mit Weißkohl und Hack zubereitet und einmal mit Wirsing und Bulgur. Ausserdem hat er ihn mit einer Kartoffelmousseline gepimpt.

NDR1 Radio MV Topfgucker Rezept
kohlroulade wirsingroulade

Kohlrouladen mit Kartoffelmousseline

Rezept für die Kohlroulade

Ihr benötigt

  • große Weißkohlblätter
  • 2 Schalotten
  • 150 g gekochte gepöckelte Rinderzunge
  • 350 g Hackfleisch halb & halb
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Ei
  • Rapsöl zum Anbraten
  • 200 ml Weißwein
  • 400 ml Fleischfond
  • Weißkohlstreifen
  • Speisestärke zum Binden
  • ½ Bund Schnittlauch fein geschnitten

Die Weißkohlblätter in Salzwasser abkochen, in Eiswasser abschrecken und auf ein Küchentuch legen. Den Strunk heraus schneiden.

Die Schalotten in feine Würfel schneiden. Die enthäutete Rinderzunge ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Hackmasse mit den Schalotten, Salz, Pfeffer und dem Ei vermengen, abschmecken und die gewürfelte Rinderzunge unterheben. Die Masse in 4 Teile portionieren und auf die Kohlblätter verteilen. Den Rand der Blätter seitlich einschlagen und aufrollen. Einen Bräter auf den Herd stellen und die Kohlrouladen vorsichtig von oben und unten in Rapsöl anbraten und wieder herausnehmen.

Nun die Weißkohlstreifen schön anbraten, Wein und Fleischfond angießen und die angebratenen Rouladen wieder zurück in den Bräter auf die Weißkohlstreifen legen. In den auf 200 °C vorgeheizten Backofen stellen. Die Rouladen immer wieder mit dem entstehenden Fond übergießen und für ca. 25 Minuten garen. Sollten sie zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken und die Hitze reduzieren. Die Kohlrouladen herausnehmen und den Fond kurz pürieren und eventuell mit Stärke abbinden.

Rezept für die vegetarische Wirsingroulade mit Bulgurfüllung

Ihr benötigt

  • große Wirsingblätter
  • 1 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Kräutersaitlinge
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 25 g getrocknete Tomaten
  • 125 g Bulgur
  • 200 ml Tomatensaft
  • 150 ml Gemüsefond
  • 1Butterflocke
  • Rapsöl zum Anbraten
  • 200 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsefond
  • Wirsingstreifen
  • Speisestärke zum Binden

Die Wirsingblätter wie zuvor bei der Kohlroulade beschrieben vorbereiten. Alle Gemüsesorten in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit Butter anschwenken, den Bulgur dazugeben
und mit dem Tomatensaft und dem Gemüsefond auffüllen. Die Masse einmal aufkochen lassen und dann neben dem Herd abgedeckt etwa 20 Minuten quellen lassen. Die Bulgurmasse sollte gut zusammenhalten. Die Masse auf die blanchierten Wirsingblätter verteilen und einschlagen. Die vegetarische Wirsingroulade wie oben beschrieben die Kohlroulade garen.

Rezept für die Kartoffelmousseline

Ihr benötigt

  • 800 g geschälte Kartoffeln mehligkochend
  • 50 g Nussbutter
  • 120 ml Vollmilch
  • 60 g geschlagene Sahne

Die Kartoffeln in Würfel schneiden und in Salzwasser abkochen. Wenn Sie weich sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln durchpressen. Die Milch und die Nussbutter mit einem Teigschaber unterheben. Mit Salz und Muskat würzen und zum Abschluss geschlagene Sahne unterheben.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Euch Euer Lars Degner!

Kleiner Tip!

Am 06. März 2016, um 11:05 Uhr NDR 1 Radio MV einschalten und bei der Zubereitung der Kohlroulade und Wirsingroulade im Radio zuhören. Die anderen Topfgucker-Rezepte von Lars findet Ihr unter dem Tag Topfgucker und die Rezepte der anderen Köche findet ihr auf der Topfguckerseite von NDR 1 Radio MV.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: