Königskrabbe auf gegrillter Melone

King Crab Königskrabbe

Die Königskrabbe (englisch King Crab) oder auch Kamtschatkakrabbe wird wegen Ihrer enormen Größe auch Monsterkrabbe genannt. Das Exemplar auf dem Bild ist mit 3,5 kg eher eine der kleinen Ausgaben. Große King Crabs können bis 10 kg schwer werden und haben dann einen Durchmesser von Bein zu Bein von 180 cm. Riesige Krabben mit enormen Scheren an den Fußenden. Gott sei Dank bevorzugen die Krabben das kalte Wasser rund um  Alaska und in der Barentsee, so dass man sie eher unwahrscheinlich beim Baden im Meer antrifft.

Auch wenn sie jeder Krabbe nennt, ist sie eigentlich ein Krebs. Leider ist die Ausbeute an Fleisch nicht so enorm, wie es das große Tier vermuten lässt. Im Körper findet sich leider nichts Essbares. Das Fleisch aus den zehn Beinpaaren hingegen gilt als Delikatesse. Es ist auf Grund der Größe sehr saftig und schmeckt nussig-süß. Das Krebsfleisch schmeckt mir persönlich kalt am Besten, da es sich dann ein wenig verfestigt und einen schönen Biss bekommt.

King Crab Königskrabbe

Frische Königskrabben zubereiten

Im Handel in Deutschland ist meistens nur tiefgefrorene und vorgegarte Ware erhältlich. Bekommt Ihr eine frische, lebende Krabbe, dann tötet und gart Ihr sie wie einen Hummer. Einfach in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 5-6 Minuten kochen. (Anmerkung: Beim Hummer reicht natürlich 1 Minute).

Den gekochten Krebs auskühlen lassen. Dann die Beine abtrennen und mit einer Schere das Fleisch herauslösen. Wie das geht, seht Ihr hier im Video:

Das Fleisch dann wie gewünscht weiterverarbeiten. Habt Ihr tiefgefrorenes und schon vorgegartes Fleisch von der Königskrabbe erhalten, dann braucht Ihr für das folgende Rezept nichts weiter mit dem Fleisch zu tun. Möchtet Ihr das Fleisch warm servieren, empfehlen wir es mit einem Stück Butter und Limette zu vakuumieren und für 10 Minuten bei 59°C im Wasserbad zu erhitzen. Höhere Temperaturen schaden der Fleischqualität. Einzige Ausnahme wäre die gegrillte King Crab. Dafür wird das vorgegarte Fleisch aber nicht aus dem Panzer gelöst, sondern mit Schale auf dem glühenden Grill von beiden Seiten für ein bis zwei Minuten gegrillt und dann sofort serviert.

Aber heute verarbeiten wir das Fleisch in einer kalten Vorspeise für einen plau-kocht.de Menüabend. Es gibt:

Pulled King Crab

Pulled King Crab - Königskrabbe auf gegrillter Melone

Gezupfte Königskrabbe auf gegrillter Melone mit Sauerrahm-Espuma und Avocado-Dip

Rezept für die gegrillte Wassermelone

Ihr benötigt

  • 500 g Wassermelone
  • 100 ml Lime Juice
  • 15 ml Sesamöl
  • Salz und Pfeffer
  • 40 g brauner Zucker

Gegrillte Melone

Die Wassermelone mit dem Limettensaft, dem Sesamöl, dem Salz und Pfeffer und braunem Zucker für 10 Minuten marinieren. Aus der Marinade nehmen und auf dem heißen Grill von jeder Seite für 1 Minute auf voller Kraft grillen. Die Wassermelone braucht ein richtig brenniges dunkles Branding.

Vorsicht, das qualmt ordentlich, sollte also nur im Freien oder mit guter Abzugshaube gemacht werden. Die Wassermelone erst unmittelbar vor dem Servieren grillen, dann sofort anrichten und gleich servieren. Gegrillte Melone

Gegrillte Wassermelone ist der geschmackliche Burner. Aber sie muss direkt von der Flamme auf den Teller. Aber erst, wenn sie ein richtig schönes Branding hat.

Rezept für die Pulled King Crab

Ihr benötigt

  • 150 g King Crab Fleisch, gegart
  • gerösteter Sesam
  • Sesamöl
  • frischen Koriander
  • Limette
  • Mirin (süßer Reiswein)
  • Togarashi pikant, gibt es z. Bsp. von (Achtung Werbung!) Altes Gewürzamt – Ingo Holland

King Crab Königskrabbe

Das Fleisch der King Crab fein zupfen und mit den restlichen Zutaten marinieren und abschmecken. Salz braucht man normalerweise nicht mehr zuzugeben, da die Königskrabbe davon bereits genügend während Ihrer Zeit im Meer aufgenommen hat.

Pulled King Crab - Königskrabbe auf gegrillter Melone

Rezept für den Avocado-Dip

Ihr benötigt

  • 1 reife Avocado
  • Wasabipaste
  • Togarashi pikant
  • 50 ml Creme fraiche

Die Avocado pürieren und mit der Wasabipaste, dem Togarashi Gewürz abschmecken und mit der Creme fraiche verfeinern. In eine Quetschflasche füllen und kühl stellen.

Rezept für den Sauerrahm-Limetten-Espuma

Ihr benötigt

  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Sauerrahm
  • Saft von einer Limette
  • Salz, Pfeffer

Alle Zutaten mischen und in einen (Achtung Werbung!) Sahnesiphon abfüllen. Mit zwei Patronen füllen und bis zur Verwendung kühl stellen.

Pulled King Crab - Königskrabbe auf gegrillter Melone

Weiterhin benötigt Ihr

  • Radieschen
  • Sesamsaat
  • Sakura Kresse Mix
  • Schnittlauch
  • Katafi-Teig

Engelshaar aus Kataifi Teig

Den Teller mit geröstetem Sesam und feinen Schnittlauchröllchen bestreuen. Aus dem Kataifi-Teig zwischen zwei Backmatten dünne Engelshaar-Chips im Ofen backen. Die gegrillte Wassermelone mittig auf dem Teller platzieren. Die Pulled King Crab auf der Melone anrichten. Drei Tupfer Avocado-Dip auf den Teller geben und darauf etwas Kresse drapieren.

Das Sauerrahm-Limetten-Espuma auf den Teller spritzen und darauf hauchdünne Radieschenscheiben platzieren. Sofort servieren.

Pulled King Crab - Königskrabbe auf gegrillter Melone

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: