Himbeer-Mango-Konfitüre

Himbeer-Mango-Konfitüre

Himbeer-Mango-Konfitüre

Ok, ok, ich gebe es zu. Mangos wachsen nicht in meinem Garten. Dafür jede Menge Himbeeren und wenn nach 3-4 Wochen exzessivem direkt-vom-Strauch-in-den-Bauch-Konsum der Jieper auf frische Himbeeren ein wenig verebbt, dann kommen meine Sträucher erst so richtig in Fahrt und es wachsen Himbeeren ohne Ende. Wie man eine einfache Himbeer-Vanille-Konfitüre macht, habe ich ja schon beschrieben. Jetzt mal eine tolle Sommervariante mit Himbeere und Mango.

Zutaten für 4 Gläser mit 250 ml Fassungsvermögen

  • 600 g frische Himbeeren
  • 400 g feine Mangowürfel (vollreif)
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • Saft von 1 Limette

Himbeeren, Mangowürfel und Limettensaft mit dem Gelierzucker vermengen und ca. 1 Stunde stehen lassen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Dann die Mischung in einen Topf geben und 4 min kochen lassen. Dann in sterilisierte Gläser abfüllen und beschriften.

Wie Ihr am Besten die Gläser sterilisiert, haben wir im Rezept Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre beschrieben.

Mangos enthalten sehr wenig Pektin, welches für die Bindung der Konfitüre verantwortlich ist. Deshalb geben wir den Limettensaft zu, der nicht nur das fruchtige Aroma abrundet, sondern durch seinen Pektinanteil für die richtige Bindung sorgt. Sollte das nicht reichen, dann einfach etwas Gelierhilfe, z. Bsp. (Achtung Werbung!) Gelfix von Dr. Oetker hinzufügen.

Himbeer-Vanille-Mango-Konfitüre

Weitere Konfitüre-Rezepte! Und wo war nun eigentlich der Unterschied zwischen Marmelade und Konfitüre?

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: