Valentine Dessertverführung

NDR1 Radio MV Topfguckergericht

Unser Küchenchef aus dem Seehotel Plau am See ist ja dieses Jahr Topfgucker bei NDR 1 Radio MV. Genaues dazu erfahrt ihr im Artikel Lars Degner ist Topfgucker 2014. Jeden Monat stellen sich 4 Köche einer Aufgabe. Das Motto für unsere Topfgucker-Köche im Februar lautet: Liebe geht durch den Magen, denn ein romantisches Dinner zu zweit ist der krönende Abschluss eines jeden Valentinstags.

Crêpes Suzettes mit warmen Schokokuchen, Topfenmousse und exotischen Früchten

Crêpes Suzettes mit warmen Schokokuchen, Topfenmousse und exotischen Früchten

für das Topfenmousse benötigt Ihr

  • 125 g Quark
  • ½ Vanilleschote
  • 1 cl Himbeergeist
  • 2 Blatt Gelatine,
  • 100 g Schlagsahne
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 3 Erdbeeren
  • ½ Mango
  • geröstete Pinienkerne
  • Minze

Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote auskratzen. Das Ei mit dem Zucker und dem ausgekratzten Vanillemark schaumig schlagen und  zur Rose abziehen. Dann den Quark unterheben. Den Himbeergeist erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen, alles in die Quarkmischung geben, gut verrühren. Dann die steif geschlagene Sahne unterheben und mindestens 2 h kaltstellen.

Die Erdbeeren waschen und entstielen, die Mango schälen, entkernen und mit den Erdbeeren in Würfel schneiden. Die Fruchtwürfel mit den gerösteten Pinienkernen mischen und fein geschnittene Minze unterheben und alles mind. 30 min durchziehen lassen.

für den warmen Schokokuchen benötigt Ihr

  • 70 g Kuvertüre, zartbitter
  • 70 g Butter
  • 2 Eier
  • 60 g Zucker
  • 30 g Mehl

Die Kuvertüre hacken und mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen. Die Eier mit dem Zucker mit einem Schneebesen oder in der Küchenmaschine schaumig schlagen und dann die Eimasse unter die Schokolade heben. Vorsichtig das Mehl untermengen. Kleine Förmchen ausbuttern, den Teig einfüllen und dann bei 200°C im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen.

für die Crêpes Suzettes benötigt Ihr

  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • 20 g Butter
  • 60 g Mehl
  • Salz
  • ¼ Vanilleschote
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 8 Stk Litschi (aus der Dose)
  • 30 g Marzipan
  • 10 g Rosinen
  • Mandelblättchen
  • 50 g Butter
  • Zucker
  • Saft und Abrieb von einer Orange
  • 4 cl Cointreau

Die Milch und die Eier auf Raumtemperatur bringen. Die Butter in einem Topf auf dem Herd bei schwacher Hitze aufschäumen und leicht bräunen lassen, dann vom Herd nehmen und durch ein Tuch oder sehr feines Sieb passieren. Die Milch und das Mehl miteinander verrühren, die die Eier dazugeben und noch einen Prise Salz, das ausgekratzte Vanillemark und den Zitronenabrieb hinzufügen. Alles in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer die noch warme Butter einrühren. Dann den Teig 30 Minuten ruhen lassen.

Aus dem Teig in einer Pfanne in Butterschmalz dünne Crêpes ohne Farbe zu nehmen backen. Die fertigen Crêpes zwischen Backpapier legen und zur Seite stellen.

Die Mandelblättchen ohne Fett in der Pfanne leicht Farbe nehmen lassen. Das Marzipan mit den Rosinen, den Mandelblättchen und dem Orangenabrieb verkneten und dann die Litschis mit der Marzipanmasse füllen. Die gefüllten Litschis in einer Pfanne mit aufgeschäumter Butter anschwenken. Etwas Zucker und den Saft der ausgepresten Orange dazugeben, die Crêpes mehrfach einschlagen und in dem Fond erhitzen. Mit dem Cointreau ablöschen und dann die Crepes flambieren.

für die Vanillesauce benötigt Ihr

  • 2 Eigelb
  • 30g Zucker
  • 125 ml Milch
  • ¼ Vanilleschote

Das Eigelb und mit dem Zucker schaumig schlagen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Dann die Milch in einen Topf geben, die Vanilleschote auskratzen und das Mark und die Schote zugeben und aufkochen. Die Schote wieder entfernen und die heiße Vanillemilch unter Rühren zu der Eigelbmasse gießen. Die Mischung erhitzen bis die Sauce Bindung bekommt, zur Rose abziehen und dann durch ein Sieb gießen.

Crêpes Suzettes mit warmen Schokokuchen, Topfenmousse und exotischen Früchten

zum Anrichten braucht Ihr

Einen Crêpe mit 2 Litschis auf einem Teller drapieren, den noch warmen Schokokuchen aus der Form nehmen und ebenfalls auf den Teller setzen. Einen Löffel Mango-Erdbeerkompott auf den Teller geben und eine Nocke Topfenmousse darauf platzieren. Mit der Vanillesaue und frischer Minze garnieren

Viel Spaß beim Nachkochen!

Ihr Lars Degner

NDR1-Radio-MV-Topfgucker-Valentinsdessert

Kleiner Tip!: Heute um 11:05 NDR 1 Radio MV einschalten und zuhören. Die anderen Topfgucker-Rezepte von Lars findet Ihr unter dem Tag Topfgucker und die Rezepte der anderen 3 Köche findet ihr auf der Topfguckerseite von NDR 1 Radio MV!

NDR1-Radio-MV-Topfgucker-Valentinsdessert

Trackbacks & Pings

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: