Surf ’n‘ turf – Flank Steak und Kaisergranat

Surf ’n‘ turf mit Flank und Kaisergranate

Heute wird mal wieder gebeeft. Das heißt, es wird unser 850°C heißer Infrarot-Keramikbrenner angeschmissen. Auf bzw. unter den Grill kommt ein Stück feinstes Flanksteak, frische Kaisergranaten, knackiger Thai-Spargel und fruchtige Tamarillos.

Tamarillo - Baumtomate

Tamarillos, auch Baumtomaten genannt, sind eine eiförmige orange bis dunkelrot farbige Frucht mit weichem Fruchtfleisch und schmeckt süß-säuerlich herb. Die Schale sollte man vor der Zubereitung entfernen, da sie bitter schmeckt.

Surf 'n' turf mit sous-vide gegartem und dann gebeeftem Flanksteak, Kaisergranate und grünem Spargel auf Sauce Béarnaise mit Mango-Tamarillo-Chutney

Surf ’n‘ turf mit sous-vide gegartem und dann gebeeftem Flanksteak, Kaisergranate und grünem Spargel auf Sauce Béarnaise mit Mango-Tamarillo-Chutney

Rezept für das Flanksteak

Ihr benötigt

  • 1 US Prime Flanksteak
  • Salz, Pfeffer
  • Mecklenburger Rapsöl

Das Flanksteak im Wasserbad bei 54°C für 120 Minuten sous-vide garen. Dann aus dem Wasserbad nehmen, trockentupfen und unter dem Infrarot-Keramikgrill ein Branding verpassen. Das geht natürlich auch auf dem Kohlegrill oder in der Bratpfanne. Das Steak dünn mit Rapsöl einpinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Surf 'n' turf mit sous-vide gegartem und dann gebeeftem Flanksteak, Kaisergranate und grünem Spargel auf Sauce Béarnaise mit Mango-Tamarillo-Chutney

Rezept für die Kaisergranaten

Ihr benötigt

  • lebendene Kaisergranaten

Die Kaisergranaten für 5-8 Sekunden in kochendes Salzwasser tauchen, um sie zu töten. Nach dem Garen sofort in Eiswasser runterkühlen und bis zu weiteren Verwendung kühl stellen. Solltet Ihr keine Lebendware bekommen, dann könnt Ihr diesen Schritt natürlich überspringen und jetzt hier mit den aufgetauten Exemplaren einsteigen. Die Kaisergranaten wie das Flanksteak unter den Grill legen und in 2-3 Minuten Farbe nehmen lassen.

Kaisergranat und grüner Spargel unterm Grill

Rezept für den Thai-Spargel

Ihr benötigt

Eigentlich wird der Spargel fast genauso, wie der Kaisergranat zubereitet. Etwa 1/2 cm von den Spargelenden abschneiden. Dann den Spargel für 30 Sekunden in kochendem Salzwasser blanchieren und sofort in Eiswasser runterkühlen. Zum Servieren den Spargel mit Nussbutter bestreichen und mit den Kaisergranaten unterm Grill aufknuspern. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Rezept für das Mango-Tamarillo-Chutney

Ihr benötigt

  • 6-7 Tamarillos
  • 1 Mango
  • 1 daumennagelgroßes Stück Ingwer
  • 2-3 Pimentkörner
  • 2 Nelken
  • 100 g brauner Zucker
  • 75 ml Ahornsirup
  • 120 ml Rotweinessig
  • Salz & Pfeffer

Die Tamarillos häuten. Dafür – wie bei Tomaten – am Kopf über Kreuz einschneiden und kurz in kochendem Wasser blanchieren. Dieser Schritt ist mühsam aber notwendig, da die Haut sehr viele unangenehme Bitterstoffe enthält. Dann die Tamarillos und die Mango fein würfeln und alle Zutaten für 15-20 Minuten auf dem Herd zu einer schlotzigen Konsistenz einkochen lassen. Das Chutney in Weckgläser füllen und gekühlt aufbewahren.

Tamarillo - Baumtomate

Rezept für die Sauce Béarnaise

Ihr benötigt

  • ein Rezept, welches Ihr HIER findet

Surf 'n' turf mit sous-vide gegartem und dann gebeeftem Flanksteak, Kaisergranate und grünem Spargel auf Sauce Béarnaise mit Mango-Tamarillo-Chutney

Zum Anrichten das Flanksteak etwa 3 cm breit aufschneiden. Die Sauce Béarnaise auf einem Teller verteilen. Den Thai-Spargel darauf anrichten. Das Flanksteak auf den Spargel legen, mit Salz bestreuen und zum Schluss den Kaisergranat darauf platzieren. Ja, hier wird heute hochgestapelt. Das Mango-Tamarillo-Chutney auf dem Teller anrichten und sofort servieren.

Guten Appetit!

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: