Spargel-Quiche

Quiche mit grünem und weißem Spargel und Radieschen-Rettich-Salat

Quiche mit grünem und weißem Spargel und Radieschen-Rettich-Salat

Quiche ist elsässisch und bedeutet Kuchen. Eine Quiche besteht aus einem blindgebackenen Mürbteig und einer Royal, einer Mischung aus Sahne und Ei für die Bindung. Darein kommen dann je nach Art der Zubereitung verschiedene Gemüsesorten. Hier gibt es heute eine Quiche mit weißem und grünen Spargel und herzhaftem rohen Schinken.

Quiche mit grünem und weißem Spargel und Radieschen-Rettich-Salat

Für den Mürbteig benötigt Ihr

  • 180 g weiche Butter
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 250 g Mehl

Die Butter mit dem Zucker und dem Salz in der Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät zu einer Masse vermengen, aber nicht schaumig schlagen. Dann nacheinander Ei und Milch zugeben und untermengen. Das Mehl sieben und auf einmal zugeben und auf langsamer Stufe schnell unterarbeiten. Den Teig aus der Schüssel holen. Kurz durchkneten und in Folie einschlagen. Dann mindestens 2-3 h kühl stellen.

Mürbteig blind backen

Den durchgekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Durch die Milchzugabe ist der Teig ein wenig klebrig, aber mit etwas Mehl auf der Arbeitsplatte und am Nudelholz klappt das ganz gut. Den Teig etwa 1 cm breiter als die Quicheform ausrollen. Die Quicheform gut fetten – ich lege immer noch zurechtgeschnittenes Backpapier auf den Boden der Form – und den Teig in die Form passen. Den Teig mit einer Gabel auf der gesamten Fläche mit Löchern versehen und dann auf den Teig ein Stück zurechtgeschnittenes Backpapier legen. Auf das Backpapier eine ordentliche Ladung getrocknete Erbsen, Bohnen oder ähnliches verteilen und den Teig bei 160°C im vorgeheizten Ofen vorbacken. Den fertigen Quicheteig aus dem Ofen holen und in der Form auskühlen lassen. Die Hülsenfrüchte mit dem Backpapier entfernen.

Quiche mit grünem und weißem Spargel und Radieschen-Rettich-Salat

Für die Spargelfüllung und die Royal benötigt Ihr

  • 500 g grünen und weißen Spargel
  • Salz, Zucker
  • 100 g rohen Schinken
  • 150 ml Sahne
  • 150 g Creme fraiche
  • 7 Eier
  • 4 Eigelb
  • 50 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Den grünen Spargel im unteren Drittel, den weißen Spargel ganz schälen und in kochendem Salz-Zuckerwasser den weißen Spargel 4-5 min und den grünen Spargel 2-3 min bissfest blanchieren. Danach sofort in eiskaltem Wasser runterkühlen.

Den rohen Schinken in feine Würfel schneiden. Das geht am Besten, wenn man dünne Scheiben leicht anfriert. Wenn die Schinkenwürfel zu groß sind, dann reißen sie beim späteren Schneiden der Quiche Löcher in die Stücke.

Quiche mit grünem und weißem Spargel und Radieschen-Rettich-Salat

Für die Royal den Parmesan fein reiben und mit der Sahne, der Creme fraiche, den Eiern und dem Eigelb zu einer glatten Masse rühren. Die Masse ordentlich mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Den blindgebackenen Mürbteig mit den blanchierten Spargelstangen belegen. Die Schinkenwürfel darauf verteilen und dann vorsichtig die Royal angießen. Für eine schöne Optik sollte der Spargel nicht komplett mit der Royal bedeckt sein.

Die Spargelquiche nun bei 160°C im vorgeheizten Ofen für etwa 30 min fertig backen. Die Quiche kalt oder warm genießen.

Quiche mit grünem und weißem Spargel und Radieschen-Rettich-Salat

Zur Spargelquiche passt hervorragend ein Salat aus Radieschen und weißem Rettich mit einer Kräuter-Creme-fraiche und ein gekühlter Grauburgunder. Guten Appetit!

Quiche mit grünem und weißem Spargel und Radieschen-Rettich-Salat

Hier eine kleine Quiche mit grünen Spargelspitzen.

Quiche mit grünem und weißem Spargel und Radieschen-Rettich-Salat

2 Responses to “Spargel-Quiche

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: