Pfifferlings-Schupfnudeln

Lars Degner kocht mit Susanne Grön für die Radio-Sendung Topfgucker Schupfnudeln. Schupfnudeln, auch Fingernudeln genannt, kommen aus der süddeutschen Küche. Es ist eine Variante eines Kartoffelknödels und hat den Namen Nudel weniger der Zutaten wegen als der Form.

Lars kocht sie in zwei Varianten. Einmal herzhaft mit frischen Pfifferlingen und einmal süß. Die süße Variante findet Ihr im Rezept Süße Schupfnudeln mit Mohn und Honig hier im Blog.

NDR1 Radio MV Topfgucker Rezept

Pfifferlings-Schupfnudeln

Pfifferlings-Schupfnudeln

Rezept für die herzhaften Schupfnudeln

Ihr benötigt

  • 600 g Kartoffeln mit Schale
  • 30 g Nussbutter
  • 2 Eigelbe
  • 50 g Stärke
  • Salz, Muskat
  • Mehl
  • Butterschmalz

Die Kartoffeln waschen und ungeschält im Ofen bei 150 °C ca. 60 Minuten garen. Dann ausdampfen lassen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Am besten gleich zweimal hintereinander, damit die Masse schön fein wird. Die Nussbutter mit den Eigelben und der Stärke zu der Kartoffelnmasse geben und mit Salz und Muskat würzen. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, dabei etwas Mehl verwenden. Eine etwa 3 cm dicke Rolle formen und diese in 1 cm starke Scheiben schneiden. Aus den Scheiben werden fingerdicke Nudeln gerollt. Einen großen Topf mit Salzwasser aufkochen lassen und die Nudeln darin etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen. Die Schupfnudeln abtropfen lassen und in Butterschmalz nachbraten.

Rezept für die Pfifferlinge

Ihr benötigt

  • 1 kg Pfifferling
  •  150 g Schalotten
  • 100 g Katenschinken
  • Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian
  • 300 ml Kalbsjus
  • 100 ml Sauerrahm
  • Abrieb von einer Zitrone

Die Pfifferlinge gründlich putzen. Gewaschen werden sie erst ganz kurz vor dem Anbraten und dann auch zügig einfach mit Wasser abbrausen. Die Schalotten in feine Würfel schneiden, den Katenschinken in feine Streifen. Eine Butterflocke in die Pfanne geben, die Pfifferlinge mit dem Katenschinken darin anbraten. Mit Thymian und Pfeffer würzen und später noch etwas Salz dazugeben. Das austretende Wasser komplett verdampfen lassen.

Die Kalbsjus und den Sauerrahm zu den Pfifferlingen geben, einmal aufkochen lassen und etwas Zitronenabrieb über darüber reiben.

Die angeschwenkten Schupfnudeln auf einem Teller anrichten, die Pfifferlinge dazugeben und fertig sind die Pfifferlings-Schupfnudeln.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Euch Euer Lars

Kleiner Tip!

Am 19.06.2016, um 11:05 Uhr NDR 1 Radio MV einschalten und bei der Zubereitung der Pfifferlings-Schupfnudeln im Radio zuhören. Die anderen Topfgucker-Rezepte von Lars findet Ihr unter dem Tag Topfgucker und die Rezepte der anderen Köche findet ihr auf der Topfguckerseite von NDR 1 Radio MV.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: