Melone-Kiwi-Marshmallow-Zauberwürfel

Zauberwürfel Melone Kiwi

Kennt Ihr das von den Kindergeburtstagen. Die Kinder schlagen sich den Bauch mit Süßigkeiten voll und ihr sitzt da und überlegt, wie ihr auch das tolle Obst an den Mann bzw. die Jungs und Mädels bekommt. Nicht, dass ich den Kleinen zum Geburtstag die Süßigkeiten nicht gönne, im Gegenteil, aber mein fürsorgliches Gewissen haut immer wieder durch. Neulich bin ich dann über ein Bild im Internet gestolpert, dass mich zu diesem Zauberwürfel inspiriert hat. Leider habe ich das Bild nie wieder gefunden, die Wege des Internet sind sicher unergründlich aber noch sicherer sind sie kein zweites Mal in der gleichen Reihenfolge begehbar. Schade, aber so nun trotzdem ein Dank unbekannterweise in die ewigen Weiten des World Wide Web.

für den Zauberwürfel benötigt man

  • eine reife Wassermelone
  • 3 reife Kiwis
  • eine Packung Marshmallows

Das Obst schälen und in Würfel mit einer Kantenlänge von 1,5 cm schneiden. Je genauer Ihr schneidet, umso einfacher ist das Türmchenbauen später. Dann mit den Obstwürfeln und den Marshmallows einen Würfel bauen. Vom Obst bleiben einige Abschnitte über, die man sich – nach dem Kindergeburtstag – mit ein wenig Vanille-Eis und einem kleinen Schuss Eierlikör zum Feierabend gönnen kann.

Der Zauberwürfel kam übrigens nicht so gut bei den Kindern, dafür aber bei den abholenden Mamas an. Also ein kleiner Tip an die Singles unter Euch Männern. Das Ding scheint zu funktionieren. Und Kinder braucht man dafür auch nicht. 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: