Mecklenburger Rote Grütze mit Vanille-Creme Sous-Vide

Rote Grütze

Mecklenburger Rote Grütze mit Vanille-Creme Sous-Vide

Ein absoluter Klassiker und seit Jahren in den TOP 10 der Lieblingsdesserts der Deutschen und genau das Richtige für die heißen Tage des Jahres. Fruchtige Beeren mit cremiger Sauce und einem kleinen Schuss Alkohol abgeschmeckt.

für die Rote Grütze benötigt Ihr

  • 200 g rote Johannisbeeren
  • 200 g Kirschen
  • 200 g Himbeeren
  • 200 g Erdbeeren
  • ¼ l schwarzer Johannisbeersaft
  • ¼ l Himbeersaft
  • ¼ l Kirschsaft
  • 20 ml Kirschwasser, Himbeergeist oder Creme de Cassis
  • 80 g Stärke
  • 100-150 g Vanillezucker

Die Früchte putzen, waschen, entkernen und vom Strunk befreien. Die verschiedenen Säfte mit 100 g Vanillezucker aufkochen, die Stärke in kaltem Wasser anrühren und den kochenden Saft damit binden. Die Früchte in eine Schüssel geben und mit dem heißen Saft und dem Kirschwasser oder Himbeergeist begießen. Während dem Erkalten die Rote Grütze mehrmals rühren. Je nach Reifegrad und Süße der Früchte eventuell mit den restlichen 50 g Vanillezucker nachsüßen. Wenn Kinder mitessen, den Alkohol bitte weglassen oder eine Extraportion für die Kinder abfüllen.

Vanille-Creme Sous-Vide

Eine Vanille-Creme auf Sous-Vide-Art zu bereiten, kommt auf den ersten Blick ein wenig technisch daher und man kann leicht den Eindruck einer Effekthascherei bekommen, der Koch suche verzweifelt nach Aufmerksamkeit bei der Herstellung einer Küchenbanalität. Aber der Vorteil liegt auf der Hand. Die Creme macht sich hier fast von alleine. Während man sonst fast den gesamten Herstellungsprozess gebunden ist und die Creme zur Rose abzieht, ist man bei der Sous-Vide-Methode frei für andere Dinge und spart sogar Geschirr. Unsere Crème brûlée bereiten wir auf ähnliche Art und Weise zu.

für die Vanille-Sauce Sous-Vide benötigt Ihr

  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 7 Eigelb
  • 140 g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zusammen mit allen anderen Zutaten mit einem Schneebesen ordentlich verquirlen – es soll eine glatte Flüssigkeit ohne Luftblasen entstehen – und dann vakumieren. Die Creme bei 80°C für 20 min in den Dämpfer oder das Wasserbad schieben und danach im Beutel auskühlen lassen. Die Vanille-Sauce aus dem Beutel in eine Schale füllen und zur Roten Grütze servieren.

Vanille-Creme Sous-Vide

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: