Lachs mit Basilikum-Blattspinat und Venere-Reis

Heute gibt es einen bekannten Küchenklassiker Lachsfilet mit Reis und Spinat, den Lars mit ein paar zusätzlichen Produkten aufgepeppt hat. Den Blattspinat hat er mit ein paar Blättern Basilikum verfeinert, das gibt dem ganzen eine schöne würzige Note und statt einfachem Reis hat er sich für ein Risotto aus schwarzem Venere-Reis entschieden. Das ist eine Reissorte aus dem Piemont in Italien, die normalerweise wie normaler Reis gekocht wird, aber sich auch fantastisch zu einem schlotzigem Risotto verarbeiten lässt.

Gebratenes Lachsfilet auf Basilikum Blattspinat, geschmolzenen Tomaten und Risotto vom Venere-Reis

Gebratenes Lachsfilet auf Basilikum-Blattspinat, geschmolzenen Tomaten und Risotto vom Venere-Reis

Ihr benötigt für den Lachs

  • 4 Lachsfilet mit Haut a 180 g
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zitrone

Das Lachsfilet im Rapsöl auf der Hautseite scharf anbraten. Die Zitronenhälften mit in die Pfanne stellen. Den Lachs wenden, die Hitze reduzieren und das Lachsfilet langsam und schonend zu Ende garen. Der Lachs darf in der Mitte ruhig noch ein bisschen glasig sein. Vor dem Servieren dem Lachs mit Meersalz und Pfeffer würzen und die Zitrone über dem Filet ausdrücken.

Frisches Lachsfilet

Ihr benötigt für den Basilikumspinat und die geschmolzenen Tomaten

  • 200 g frischer Babyblattspinat
  • 1 Schalotte
  • 10 große Basilkumblätter
  • Butterflocke
  • 200 g kleine Rispentomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Thymianzweige
  • Rapsöl
  • Muskat
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Den Babyblattspinat waschen. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Basilikumblätter in Streifen schneiden.

Dann die Schalottenwürfel  in Butter andünsten, den Blattspinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Das passiert binnen Sekunden, bloß nicht zu lange auf dem Herd lassen. Die Basilikumstreifen unterheben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und sofort anrichten.

Die Tomaten waschen und trockentupfen. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Knoblauchzehe zerdrücken und zugeben und die Thymianzweige dazugeben. Dann die Tomaten ins Öl geben und 1 min durch die heiße Pfanne rollen lassen. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und die Tomaten noch mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Risotto von Venere-Reis

Ihr benötigt für das Risotto aus Venere-Reis

  • 150 g schwarzen Venere-Reis
  • Butter
  • 1 Schalotte
  • 100 ml Weißwein
  • Gemüsefond zum Auffüllen

Den Reis unter fließendem kalten Wasser abspülen. Die Schalotten schälen und fein würfeln und in etwas Butter andünsten. Den Venerer-Reis dazugeben, ebenfalls anschwitzen und das Ganze mit dem Weißwein ablöschen. Den Weißwein verkochen lassen und immer wieder Gemüsefond angießen. Den Reis wie ein Risotto schön schlotzig aber bissfest garen.

Gebratenes Lachsfilet auf Basilikum Blattspinat, geschmolzenen Tomaten und Risotto vom Venere-Reis

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Lars Degner

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: