Feiertags-Reste-Essen

Feiertags-Reste-Essen auf die edle Art

Das neue Jahr ist jung und der Kühlschrank ist noch üppig gefüllt mit zuviel gekauften und übrig gebliebenen Resten der zurückliegenden Feiertage Weihnachten und Silvester. So ein voller Kühlschrank passt natürlich überhaupt nicht zu den guten Vorsätzen „Weniger zu Essen“. Aber er passt natürlich fantastisch zu den Vorsätzen „Besser zu Essen.“ Ein paar Tipps, wie Ihr Euren Kalorienhaushalt für das neue Jahr besser kontrollieren könnt, lest Ihr im Artikel appetitzügelnde Lebensmittel nachlesen.

NDR1 Radio MV Topfgucker Rezept

Das mit der edlen Reste-Verwertung haben sich auch Lars Degner aus dem Seehotel Plau am See und Susanne Grön vom NDR1 Radio MV Topfgucker gedacht und zaubern aus den Resten ein edles Menü, dass locker mit den ganzen servierten Köstlichkeiten zu den Feiertagen mithalten kann. Es gibt ein Drei-Gänge-Menü mit

Karpfenklöße im exotischen Fischsüppchen
Ente süß-scharf aus dem Römertopf mit Gemüse-Reis
Bunter Teller in Riegelform

Ihr könnt das ganze Menü am 03. Januar um 11:05 Uhr auf NDR1 Radio MV live im Radio hören und natürlich jetzt hier schon vorlesen.

Karpfenklöße im exotischen Fischsüppchen

Karpfenklöße im exotischen Fischsüppchen

Rezept für die Karpfenklöße

Ihr benötigt

  • 200 g Karpfenfilet
  • 150 ml Schlagsahne
  • Dill
  • Salz und Pfeffer

Das Karpfenfilet gekühlt in Stücke schneiden, mit der ebenfalls gekühlten Sahne zu einer Farce pürieren. Durch ein Sieb streichen, um die letzten gröberen Stücke zu beseitigen und mit gehacktem Dill, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit zwei Teelöffeln Nocken aus der Karpfen-Farce abstechen und in Salzwasser knapp unter dem Siedepunkt in etwas 5 Minuten garziehen.

Rezept für die exotische Fischsuppe

Ihr benötigt

  • 50 g Möhren
  • 50 g Knollensellerie
  • 50 g Pastinake
  • 100 Gramm schwarze Belugalinsen
  • Salz
  • 15 g frischer Ingwer
  • 3 Schalotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Bacon
  • 2 rote Paprikaschoten
  • Currypulver
  • Kurkuma
  • Limettenabrieb
  • 750 ml Fischfond
  • 250 ml Weißwein
  • Cayennepfeffer

Die Möhre, die Pastinake und den Sellerie schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. In einem Topf in wenig Öl anschwitzen und mit Salz und Honig würzen. In ein wenig Wasser bissfest garen. Die Würfel abkühlen lassen.

Die Linsen in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und einmal aufkochen lassen. Dann bei kleiner Hitze zugedeckt für etwa 20 Minuten bissfest kochen. Das Wasser abgießen und die gegarten Linsen salzen.

Den Ingwer schälen und in sehr feine und kleine Würfel schneiden. Die Schalotten ebenfall schälen und fein würfeln. Die Paprika und den Bacon fein würfeln. Bacon lässt sich leicht angefroren am bestens schneiden.

Die Ingwer– und Schalottenwürfel in ein bisschen Öl glasig dünsten. Dann den gewürfelten Bacon und die Paprikawürfel zugeben und alles kurz mitschwitzen. Mit Currypulver und Kurkuma bestäuben und den Limettenabrieb dazu geben. Nun den Fischfond und Weißwein zugießen und mit Deckel für 6-7 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Limettensaft und etwas Cayennepfeffer abschmecken.

Nun das gegarte Wurzelgemüse,die Linsen und die Karpfenklösschen wieder in die Suppe geben und heiß werden lassen. Die Suppe mit den Karpfenklößchen servieren.

Ente süß scharf mit Gemüse-Reis

Ente süß-scharf aus dem Römertopf mit Gemüse-Reis

Rezept für die Ente

Ihr benötigt

  • 1 Ente
  • Sesamöl
  • Sweet Chilisauce
  • Sojasauce süß
  • 100 ml Rotwein
  • 200 ml Entenfond
  • 50 g Schalotten
  • 50 g Möhren
  • 50 g Sellerie

Die Ente in ihre Einzelteile zerlegen. Dazu die Keule und die Brust auslösen und von der Haut befreien. Die Flügel dazugeben und in der Marinade aus Sesamöl, Sweet Chilisauce und süßer Sojasauce über Nacht einlegen. Den Römertopf wässern und das Gemüse in feine Würfel schneiden. Die Ententeile vorsichtig anbraten, das Gemüse dazu geben und mit dem Rotwein ablöschen. Alles in den Römertopf geben und den Entenfond angießen. Den Römertopf schließen und in den Ofen stellen. Bei 170 °C für ca. 75 Minuten garen. Die Ententeile herausnehmen, die Knochen aus der Keule auslösen und warm halten. Die Sauce in einen Topf geben und reduzieren, dann fein pürieren und abschmecken. Die Entenbrust in Tranchen schneiden, das Keulenfleisch portionieren und wieder in die Sauce legen.

Rezept für den Gemüse-Reis

Ihr benötigt

  • 150 g Reis
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Kürbiswürfel
  • 150 g Erbsen (tiefgefroren)

Den Reis in einen nicht zu kleinen Topf geben, die Brühe angießen. Den Deckel auflegen und alles einmal aufkochen. Dann bei sehr schwacher Hitze für etwa 5 Minuten kochen. Das Gemüse zugeben und für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte komplett aufgesogen sein, eventuell noch etwas Wasser nachgießen, damit der Reis nicht anbrennt.

Bunter Teller in Riegelform

Bunter Teller in Riegelform

Ihr benötigt

  • 75 g Nussmischung
  • 75 g Zucker
  • 125 g Zartbitter Kuvertüre
  • 150 g Nussnougat
  • 75 ml Schlagsahne
  • 25 g weiche Butter
  • 40 g Trockenfrüchte
  • frische Beeren

Die Nussmischung grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen. Den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, dann die Nussmischung dazu geben und verrühren. Auf ein Backpapier gießen und abkühlen lassen. Wenn das Nuss-Karamell erkaltet ist, in kleine Stücke brechen.

Die Kuvertüre grob hacken,  den Nougat schneiden und beides zusammen über einem heißem Wasserbad schmelzen lassen.

Die Sahne aufkochen und mit der Nougat-Kuvertüre-Masse verrühren. Die Masse abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Die Butter mit einer Prise Salz schaumig schlagen. Die Nougat-Sahne-Mischung zur Butter geben und verrühren. Die Trockenfrüchte fein würfel und zusammen mit dem Nuss-Karamell unterheben und in Silikon-Riegel-Formen abfüllen. Mit Folie abdecken und kalt stellen.

Und bitte in kleinen Mengen genießen, sonst sind die guten Vorsätze gleich wieder dahin. Ab besten mit ein paar frischen Beeren vermischt genießen.

Karpfenklöße im exotischen Fischsüppchen

Viel Spaß beim Nachkochen vom Feiertags-Reste-Essen und guten Appetit wünscht Euch Euer Lars Degner!

Kleiner Tip!

Am 03. Januar 2016 um 11:05 Uhr NDR 1 Radio MV einschalten und Lars Degner und Susanne Grön vom NDR bei der Zubereitung  zuhören. Die anderen Topfgucker-Rezepte von Lars findet Ihr unter dem Tag Topfgucker hier im Blog.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: