Creme Brulee von Sauerampfer, Erdnuss-Kuchen mit Karamellparfait und Millefeuille von Brombeermousse und Strudelteig

Creme Brulee

Dieses sehr opulente Dessert bietet in der Kombination alles. Es ist frisch & fruchtig, süß & herzhaft, crispy & crunchy und schokoladig & cremig. Natürlich ist es für den Hausgebrauch etwas zu aufwendig, aber auch die einzelnen Komponenten für sich genommen ergeben ein sehr leckeres Dessert.

Rezept für die Creme Brulee

  • 1 l          Sahne
  • 100 g     Vanillezucker
  • 14          Eigelb
  • 2 Bund   Sauerampfer

Den Sauerampfer mit wenig Milch im Blender fein mixen. Dann alles Zutaten mischen, in eine Form füllen, ordentlich mit Alufolie abdichten und bei 93°C 50 Minuten dämpfen. Das geht am Besten in einem Dampfgarer. Die Creme Brulee kann nach dem Erkalten in die gewünschte Form ausgestochen werden, wird mit braunem Rohrzucker bestreut und abgeflämmt.

Rezept für den Erdnusskuchen (Snickers-Kuchen)

  • 150 g   Erdnüsse
  • 150 g   Kuvertüre
  • 500 g   Mehl
  • 360 g   Butter
  • 270 g   Puderzucker
  • 9          Eigelb
  •             Salz

Die Erdnüsse schälen und grob hacken (max. vierteln). Die Kuvertüre fein hacken. Mehl, Butter, Puderzucker, Ei und eine Prise Salz zu einem Teig verarbeiten. Die Nüsse und die gehackte Kuvertüre unterkneten. Den Teig etwa 3 cm hoch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech füllen und den Kuchen bei 180 °C ca. 20 min backen. Auskühlen lassen und portionieren.

Tip: Gerne kann man den Kuchen nach dem Auskühlen auch noch mit einer Schokoladenglasur versehen.

Rezept für das Karamellparfait

  • 140 g     Zucker
  • 15 g       Butter
  • 35 ml      Milch
  • 3             Eigelb
  • 140 ml     Sahne

Den Zucker karamellisieren, mit der Milch und der Butter verrühren und auskühlen lassen. Das Eigelb über einem Wasserbad schaumig schlagen und zur Rose abziehen, die abgekühlte Karamellmasse unterheben. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Wir haben die Masse in halbrunde Flexipanformen abgefüllt und eingefroren.

 

Rezept für die Karamell-Hippen

Ober auf das halbrunde Parfait haben wir beim Anrichten noch einen Karamell-Chip gesetzt. Für diesen Karamellbonbons (z.Bsp. von der Firma Storck) in der Moulinette oder im Thermomix zu feinem Staub mahlen, das Ganze sieben und auf einer Silpatmatte in die gewünschte Form bringen (in unserem Falle rund).Die Matte auf einem Backblech in den 180°C heißen Ofen schieben und das Pulver schmelzen lassen, bis es sich zu einer Masse verbindet. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Tip: Das funktioniert mit allen Zucker-Bonbons, Karamell oder auch Frucht. Wichtig ist nur, dass sie keinen flüssigen oder cremigen Kern enthalten dürfen, sonst funktioniert das mit dem Zermahlen nicht.

Rezept für das Brombeermousse

  • 500 ml  Sahne
  • 4 Blatt  Gelatine
  • 3          Eier
  • 1          Eigelb
  • 100 g   Zucker
  • 100 g   reife Brombeeren oder tiefgekühltes Brombeermark
  •             Strudelteig
  •             Puderzucker

Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine in kaltem Wassser einweichen. Die Eier mit dem Eigelb und dem Zucker über einem Wasserbad schaumig schlagen und zur Rose abziehen. Die Brombeeren im Mixer fein pürieren und das Fruchtmark in die aufgeschlagene Eimasse geben und gut untermengen. Die Gelatine in etwas Sahne auflösen, zugeben und unterrühren. Als letztes die Sahne unterheben und sofort in die gewünschte Form abfüllen.

Für den Strudelteig-Chip den Teig rund ausschneiden, mit Puderzucker bestreuen und einen zweites Blatt in gleicher Größe auflegen. Die geschichteten Teigblätter auf einer Silpat-Backmatte im 180°C heißen Ofen goldbraun backen.

Sauerampfer Creme Brulee

Zum Anrichten wird die Sauerampfer-Creme-Brulee nach dem Abflämmen mit einer Himbeere und Brombeere dekoriert. Das Karamellparfait wird  auf dem Erdnusskuchen drapiert und mit der Karamellhippe und Minze ausgarniert. Um den Kuchen werden noch ein paar geröstete Erdnüsse verteilt. Das Brombeermousse mit den Strudelteig-Chips zu einem Türmchen schichten und servieren. Guten Appetit!

3 Responses to “Creme Brulee von Sauerampfer, Erdnuss-Kuchen mit Karamellparfait und Millefeuille von Brombeermousse und Strudelteig

  • Klasse Dessert. Optisch voll auf Sterneniveau. Werde mich mal durch die Rezepte probieren und dann den Geschmack beurteilen. Sauerampfer ist klasse. Dieser feinherbe saure Geschmack hat mich schon als Kind begeistert. Liest sich toll, mal sehen, ob es den Praxistest besteht.

  • Und jetzt bitte noch ein Rezept für die 27 übrig gebliebenen Eiweiße. 😉

    Welche Beschaffenheit hat denn der Erdnusskuchen, kneten hört sich nach Mürbeteig an, füllen eher nach Rührteig.

    • In der Küche gibt es immer Verwendung für Eiweiß. Wie wäre es mit Baiser? Irgendwie ist der Kommentar zur Himmelstorte verschwunden, Sorry dafür. Füllen ist vielleicht missverständlich. Der Teig ist sehr fest und muss in die Form gedrückt werden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: