Blaubeer-Vanille-Konfitüre

Blaubeeren

Blaubeer-Vanille-Konfitüre

Ich liebe Blaubeeren, eigentlich liebe ich alle Beeren, aber wenn ich vor einer gut sortierten Konfitüren-Auswahl am Hotelbüffet stehe, dann gewinnt so gut wie immer die Blau- oder Heidelbeere. Mein absoluter Frühstücksfavorit ist eine krosses Weizenbrötchen mit Frischkäse und darauf dann die Konfitüre. Dazu noch einen schönen Milchkaffee, ein Glas Orangensaft und der Tag kann beginnen.

 

Blaubeer-Vanille-Konfitüre

Blaubeer-Vanille-Konfitüre

Zutaten für 4 Gläser mit 250 ml Fassungsvermögen

  • 1 kg Blaubeeren
  • 1 Vanillestange
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Die Blaubeeren putzen und von Stiele befreien. Faule Früchte aussortieren. Das Mark der Vanillestange auskratzen.

Die Blaubeeren, das Vanillemark und die ausgekratzte Vanille-Stange mit dem Gelierzucker vermengen und ca. 1 Stunde stehen lassen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Dann die Mischung in einen Topf geben und 4 min kochen lassen. Dann in sterilisierte Gläser abfüllen und beschriften. Vorher die ausgekochte Vanilleschote entfernen.

 

Welche Gläser ihr am Besten verwendet und wie ihr sie sterilisiert haben wir im Rezept Erdbeer-Rhabarber-Vanille-Konfitüre beschrieben. Und wo war nun eigentlich der Unterschied zwischen Marmelade und Konfitüre?

Brötchen mit Blaubeer-Konfitüre

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: