Artischocken-Creme-Süppchen mit schwarzem Trüffel

Es ist mal wieder Zeit für Liebe und Aphrodisierendes aus unserer Liebesküche. Schon mehrfach hatten wir in der letzten Zeit dieses Thema mit viel Interesse unserer Leserschaft behandelt. Alle unsere aphrodisierenden und luststeigernden Rezepte findet Ihr unter dem dem Tag Aphrodisiaka und eine Auflistung der von uns schon verwendeten Lebensmittel, denen man eine Steigerung der Libido nachsagt findet Ihr unter aphrodisierende Lebensmittel.

Artischocken als Aphrodisiaka

Artischocken verfügen über Inhaltsstoffe, die die Ausschüttung des weiblichen Hormons Östrogen fördern. Außerdem sorgen die Inhaltsstoffe für eine gute Verdauung und regen den Appetit an. Bleibt die Frage: „Den Appetit auf WAS?“ 🙂

Artischocken

Trüffel als Aphrodisiaka

Schwarzer und weißer Trüffel sind seltene und sehr teure Zutaten. Alleine diese Exklusivität und das Besondere daran führen beim Verzehr zu einem magischen Moment mit angeregten Sinnen und Geschmacksnerven. Aber Trüffel enthalten darüber hinaus einen hohen Anteil an an hormonellen Lockstoffen, den Pheromonen. Deswegen werden sie von Schweinen und Hunden so gerne gesucht und noch lieber gefunden und das macht sie zu einem echten Aphrodisiakum.

Schwarzer Trüffel fein gehobelt

Wir kombinieren heute beide Zutaten zu einem appetitanregenden und lustmachenden feinem

Artischocken-Creme-Süppchen mit schwarzem Trüffel

Artischocken-Creme-Süppchen mit schwarzem Trüffel

Rezept für die Artischockensuppe

Ihr benötigt

  • 6 mittelgroße Artischocken
  • 4 Schalotten
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 800 ml Geflügelbrühe
  • 100 ml Sahne zum Verfeinern
  • 50 ml Sahne zum Schlagen
  • schwarzen Trüffel

Den Stiel der Artischocken über der Tischkante abbrechen. Dann die harten äußeren Blätter entfernen. Das Artischockenherz mit einem Messer freilegen und das Heu entfernen. Die Artischocken vierteln.

Die Schalotten fein würfeln und in der Butter farblos anschwitzen. Mit dem Mehl bestäuben und dieses kurz mitschwitzen. Die Artischockenviertel und die Geflügelbrühe zugeben und alles für 30 – 45 min auf dem Herd bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Artischocken schön weich sind. Dann mit einem Mixstab fein pürieren und durch ein Sieb passieren. Die Suppe noch einmal aufkochen und mit der Sahne vollenden. Je nach Konsistenz die Suppe mit etwas Brühe verdünnen oder mit etwas Saucenbinder nachdicken.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einem tiefen Teller anrichten.

Die Sahne steif schlagen und eine Nocke auf die Suppe geben. Den schwarzen Trüffel mit einem Trüffelhobel in feine Scheiben hobeln und auf der Sahne anrichten.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Schwarzer Trüffel fein gehobelt

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: