Aprikose-Orangen-Konfitüre

Orangen-Aprikosen-KonfitüreWow, das hat mich selbst überrascht. Der Geschmack ist die absolute Bombe und die Orangen-Aprikosen-Konfitüre ist ganz locker und easy in die TOP 3 meiner Lieblingskonfitüren einmarschiert. Das saftige und fruchtige Aroma der Aprikosen gepaart mit der herben Frische der Orange hat mich überzeugt. Die Kombination Orange & Aprikose ist nicht neu, im Gegenteil. Im Le Gavroche, einem höchst dekorierten Gourmetrestaurant in London steht seid knapp 40 Jahren das Omlette Rothschild, eine Art Aprikosen-Cointreau-Souffle, auf der Speisekarte.


Die erste Inspiration zu dieser Kombination hatte ich allerdings aus dem Buch (Achtung Werbung!), Der Geschmacksthesaurus von Niki Segnit. In diesem Buch werden verschiedene Kombinationsmöglichkeiten von Produkten beschrieben und erklärt.

Ich hatte hier noch knapp 1 kg Aprikosen, die dringend nach Weiterverarbeitung schrien. Im Buch fand ich dann die spannende Kombination von Aprikose und Orange empfohlen. Mir sind die englischen Marmeladen aus Zitrusfrüchten meistens zu bitter und deswegen habe ich den Anteil der Orange auf etwa knapp 1/3 beschränkt. Der erste Versuch mit nur Orangen war schon toll, aber so ganz ohne bitter geht Orangen ja nun auch nicht, kurz die Erwartungshaltung an die bitteren englischen Marmeladen wurde nicht erfüllt. Deswegen habe ich im zweiten Anlauf einen Teil der Orangen durch Bitterorangen ersetzt. Das Ergebnis ist wirklich toll. Das müsst ihr unbedingt einmal probieren.

Ihr benötigt

  • 1 kg reife Aprikosen für 620 g Aprikosen entkernt
  • 500 g Orangen für 320 g Orangenpüree
  • 100 g Bitterorangen (Pomeranzen) für 60 g Bitterorangenpüree
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • Gelierhilfe

Die Orangen schälen und in kleine Stücke schneiden, dabei den Saft auffangen und mit verarbeiten. Die Orangen in der Küchenmaschine zu einem feinen Püree verarbeiten. Ihr benötigt 320 g Orangenpüree und 60 g Bitterorangenpüree. Die Aprikosen mit Schale halbieren, entkernen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Ihr benötigt 620 g Aprikosenwürfel. Die beiden Orangenpürees mit den Aprikosenwürfeln und dem Gelierzucker und der Gelierhilfe miteinander vermischen und 2 h stehen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Masse aufkochen, 3-4 min köcheln lassen und dann in vorbereitete Gläser füllen und verschließen.

Orangen-Aprikosen-KonfitüreWie Ihr am Besten die Gläser sterilisiert, haben wir im Rezept Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre beschrieben.

Orangen-Aprikosen-Konfitüre

Weitere Konfitüre-Rezepte! Und wo war nun eigentlich der Unterschied zwischen Marmelade und Konfitüre?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: