Vegetarisch Grillen – Gemüse von der Planke

Gemüse von der Planke

Paprika und Zucchini auf der Planke gegrillt

ICH GRILLE KEIN GEMÜSE – Doch, genau das machen wir heute. Und zwar auf eine ziemlich geniale Art und Weise. Von der Planke. So schafft Ihr Euch eine herrliche mit Raucharomen versehene Beilage oder auch einen vegetarischen Grillhauptgang.  Das Grillbrett verhindert ein Verbrennen des Gemüses bzw. des Gargut, da es die Hitze indirekt umleitet. Dafür ist allerdings ein Grill mit Deckel erforderlich, damit die am Brett vorbeisteigende Hitze nicht in die Luft verpufft. Die vom Deckel zurückgehaltene Konvektionshitze und der entstehende Rauch backen und räuchern das Gemüse in einem Vorgang.

Dadurch wird das Gemüse gleichmäßig gar und verbrennt nicht von außen, während es innen noch roh ist. Außerdem dem sorgt die Planke dafür, dass gerade etwas kleiner geschnittene Gemüsestückchen nicht durch den Rost fallen. Ja, das Problem könnte man auch mit einer im Handel erhältlichen Alu-Schale lösen, aber so ein Grillbrett sieht viel cooler und professioneller aus als diese Alupfannen.

Gemüse von der Planke

Und das Holzbrett gibt durch das vorbereitende Wässern aromatisierten Wasserdampf ab, der ein zu starkes Austrocknen des Gemüses verhindert und die Aromastoffe des Holzes auf das Gemüse überträgt. Dafür muss die Planke vor der Verwendung 3-6 h gewässert werden.

Das Zedernholzbrett wie im Artikel Saibling auf Zedernholz gegrillt beschrieben wässern, mit Öl bestreichen und die in Stücke geschnitten Paprika und Zucchini aufsetzen. Die Zuchini und die Paprika mit Meersalz und grobem Pfeffer aus der Mühle bestreuen und bei geschlossenem Deckel über der Glut etwa 20 min garen.

Zucchini von der Planke

Zum Servieren mit gutem Olivenöl und etwas Balsamico beträufeln. Guten Appetit!

Gemüse von der Planke

Plankengrillen – Grillen von der Planke mit Gemüse – Grillbrett

Das Ganze kann man natürlich mit allen möglichen Gemüsesorten varieren. Dafür eignen sich neben Paprika und Zucchini besonders gut Schalotten, Fenchel, Tomaten, grüner Spargel, Chicoree und – wer sie mag – auch Auberginen. Oder ihr kocht ein paar junge Kartoffeln 5 min vor bissfest und gebt ihnen auf der Planke den Rest. Sehr gut gelingt es auch mit Obst, wie zum Beispiel Ananas, Birne oder Pfirsich.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: