Spargelsuppe mit Schwarzbrot-Croûtons

„Spargel-Sammelsurium“ zum Muttertag – NDR1 Radio  MV Topfgucker-Rezept

Rezept 2: Spargelsuppe mit Schwarzbrot-Croûtons

Spargelsuppe mit Schwarzbrot-Croûtons

zu Teil 1 und 3 geht es hier entlang:
Rezept 1 – Spargelsalat mit Erdbeeren, Orangen, Rucola und Ziegenfrischkäse
Rezept 3 – Gebackener Spargel mit Soja-Mayonnaise

Rezept für die Spargelsuppe

Ihr benötigt

  • 300 g weißer Spargel
  • 1 Schalotte
  • 50 g Butter
  • 400 ml Geflügelbrühe
  • ½ Bio-Zitrone
  • 100 ml Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 30 g frischer Bärlauch

Den Spargel schälen. Die Spitzen abschneiden und als Einlage aufbewahren. Den Spargel in kleine Stücke und die Schalotte in feine Würfel schneiden. Beides in Butter anschwitzen und mit der Geflügelbrühe auffüllen. Die Zitrone dazugeben und den Spargel etwa 20 min weich köcheln.

Die Zitrone aus der Suppe nehmen und die Suppe mit dem Mixstab fein pürieren und danach eventuell leicht abbinden. Die Suppe mit dem Sauerrahm vollenden und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kurz vor dem Anrichten den frischen gehackten Bärlauch in die Suppe pürieren.

Rezept für die Schwarzbrot-Croûtons

Ihr benötigt

  • 2 Scheiben Schwarzbrot
  • 2 Scheiben luftgetrockneter Schinken
  • die aufgehobenen Spargelköpfe von vorhin
  • 50 g Butter

Das Schwarzbrot in Würfel von etwa 1/2 cm Stärke schneiden. Den Schinken in feine Streifen und die Spargelköpfe in feine Scheiben schneiden. Die Schwarzbrotwürfel in der Butter anbraten, den in Streifen geschnittenen Schinken und die Spargelscheiben zugeben und auf die Suppe geben.

Kleiner Tip!

Am 10. Mai 2015, um 11:05 Uhr NDR 1 Radio MV einschalten und bei der Zubereitung des Spargelsuppe mit Schwarzbrot-Croûtons zuhören. Die anderen Topfgucker-Rezepte von Lars findet Ihr unter dem Tag Topfgucker und die Rezepte der anderen 3 Köche findet ihr auf der Topfguckerseite von NDR 1 Radio MV

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: