Mecklenburger Kloppschinken mit Pflaumenklößen

Mecklenburger Kloppschinken

Mecklenburger Kloppschinken

Rezept für den Kloppschinken (Zutaten für 4 Portionen)

  • 500 g mild geräucherter Schinken
  • 300 ml Milch
  • Ei, Mehl, Semmelbrösel
  • Butterschmalz

Den Schinken in 4 Scheiben schneiden und mindestens 3 h in die Milch legen, besser ist über Nacht. Den Schinken aus der Milch nehmen und leicht mit einem Plattiereeisen oder einer Bratpfanne flach kloppen und mit Mehl, Ei und Semmelbrösel panieren und in heißem Butterschmalz goldbraun ausbacken.

Rezept für die Pflaumenklöße (Zutaten für 4 Portionen)

  • 200 g Mehl
  • 1 Eier
  • ½ TL Backpulver
  • 125 ml warme Geflügelbrühe
  • 150 g Backpflaumen
  • 40 g durchwachsener Speck
  • Salz, Pfeffer
  • Butter

Für die Klöße das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Ei, einer Prise Salz, Backpulver und der warmem Brühe zu einem Teig verarbeiten. Die Backpflaumen und den Speck in kleine Würfel schneiden. Den Speck in einer Pfanne kross auslassen und dann mit den Pflaumen zum Teig geben und gut untermengen.

In einem Top Wasser mit etwas Salz knapp unter dem Siedepunkt erhitzen und mit 2 nassen Löffeln Nocken von dem Kloßteig abstechen und diese etwa 15 min ziehen lassen.

Dazu servieren wir kross gebratene Zwiebeln, einen leichten Weißweinschaum und Kartoffelpüree.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: