Made in Germany vs. Made in Argentina

Deutschland gegen Argentinien zum 3. Mal im Finale einer Fußball-Weltmeisterschaft

Im Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014 trifft Deutschland zum dritten Mal auf Argentinien. Bisher steht es nach Spielen in WM-Finalspielen 1:1. Wer wird sich in diesem Jahr durchsetzen?

Made in Germany vs. made in ArgentinaFeinstes argentinisches Ribeye gegen deutsche Handwerkskunst aus Solingen

Finale 1990 – Deutschland gegen Argentinien in Italien

Eine Neuauflage des Endspiels vom 08. Juli 1990. Damals besiegte die deutsche 11 die Mannschaft aus Argentinien im Stadio Olimpico in Rom und wurde zum 3. und bisher letzten Mal Fußballweltmeister. Der argentinische Superstar Diego Maradonna wurde von einem überragenden Guido Buchwald in die Manndeckung genommen und konnte sich im gesamten Spiel kaum in Szene setzen. Aber auch die deutsche Mannschaft konnte ihre Chancen nicht nutzen und somit entschied ein von Andi Brehme verwandelter Elfmeter die Partie. Deutschland gewann 1:0 gegen Argentinien.

Finale 1986 – Deutschland gegen Argentinien in Mexiko

Bereits 4 Jahre zuvor trafen sich die beiden Mannschaften in einem Weltmeisterschaftsfinale. In Mexiko-Stadt in Südamerika verlor die DFB-Auswahl das Spiel gegen Argentinien knapp mit 2:3. Kurz vor Ende stand die Partie ausgeglichen und die auf den Siegtreffer drängenden Deutschen rannten 3 min vor Spielende in einen Konter der Argentinier, den der Stürmer Burruchaga nach einem Pass von Maradonna zum Siegtreffer verwandelte.

Finale 2014 – Deutschland gegen Argentinien in Brasilien

Nun treffen am Sonntag abend, den 13. Juli 2014, um 21:00 Uhr deutsche Zeit die beiden Mannschaften im legendären Estádio do Maracanã in Rio De Janeiro aufeinander. Und die Chancen stehen sehr gut, dass die deutsche Elf sich diesmal den Titel holen wird. Argentinien hat zwar den Superstar Lionel Messi in seinen Reihen, trifft aber auf eine der besten deutschen Mannschaften ever.

Viertefinale 2006 und 2010

Und vergessen wir dabei nicht die anderen Begegnungen der beiden Spitzenteams. Nicht nur in den oben genannten Finalspielen standen sich die deutsche und argentinische 11 bereits gegenüber. In ständiger Erinnerung bleiben die Viertelfinalbegegnungen bei der Weltmeisterschaft 2006 und 2010. Beide Spiele gewann die deutsche Elf. War es 2006 noch eine knappe Entscheidung mit einem 5:3 nach Elfmeterschießen, fegten die Deutschen 2010 Argentinien mit einem eindeutigen 4:0 vom Platz.

Und dann waren da noch…

… die Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in den Gruppenspielen der WM 1958, welches die Deutschen mit 3:1 für sich entscheiden konnten und der WM 1966, welches mit einem 0:0 Unentschieden endete. Somit haben die Deutschen von 6 Begegnungen gegen Argentinien bei einer Weltmeisterschaft bisher 4 gewonnen. Da ein Ergebnis nach Elfmeterschießen nach FIFA Statuten allerdings als Unentschieden gewertet wird, sieht die offizielle Bilanz 3 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage. Die Chancen stehen also gut.

Der Amerika-Fluch

Wenn sie nicht über den Amerika-Fluch stolpert. Noch nie hat eine europäische Mannschaft den Titel in Nord- oder Südamerika gewinnen können. 1930 gewann Uruguay die WM im eigenen Land. 1950 in Brasilien wurde Uruguay zum 2. Mal Weltmeister. 1962 in Chile holte sich Brasilien den Titel wie auch 8 Jahre später 1970 in Mexiko. Argentinien holte sich 1978 den Cup im eigenen Land. 8 Jahre später wurde in Mexiko wieder Argentinien Weltmeister und 1994 bei der ersten WM auf dem Nordamerikanischen Kontinent wurde wieder Brasilien Weltmeister.

Es wird Zeit, dass diese Serie ein Ende findet und Deutschland nach 1954, 1974 und 1990 im Jahre 2014 den 4. Titel einer Fußballweltmeisterschaft gewinnt. Deutschland vor, noch ein Tor….

Nachtrag vom 14.04.2014

Deutschland ist Weltmeister 2014

Nach einem spannenden und packenden Finalspiel holte sich das Team von Jogi Löw den verdienten und ersehnten vierten Stern. In einem an Dramatik und Spannung kaum zu übertreffenden Spiel schoss Mario Götze nach einer tollen Vorarbeit und Pass von André Schürle die Deutschen mit einem Traumtor in der zweiten Hälfte der Verlängerung in den Fußballolymp. Argentinien geschlagen, da wird Lionel Messi kaum die Trophäe für den besten Spieler des Tuniers trösten können. In Brasilien haben viele Superstars nicht das zeigen können, was von Ihnen erwartet wurde. Gewonnen hat nicht der individuelle Star, Weltfussballer oder Dribbelkönig, sondern ein Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem unglaublichen Spirit. Die 11 Freunde sind zurück. Herzlichen Glückwunsch, WIR SIND WELTMEISTER!!

Weltmeister 1954, 1974, 1990 und 2014

Nachtrag vom 16.17.2014

Weltmeisterempfang in Berlin

Normalerweise werden die Weltmeister ja auf dem Frankfurter Römer in Empfang genommen. Diese Tradition wurde in diesem Jahr leider gebrochen und der Empfang fand in Berlin statt. Aber wenn die Jungs nicht nach Frankfurt kommen, dann kommen die Frankfurter Jungs eben nach Berlin. OK, ich gebe zu, meine Wahlheimat Plau am See liegt auch um einiges näher an der Hauptstadt, so dass ich mich mit Kind und Frau am 15.07.2014 auf den Weg nach Berlin machte, um die deutsche Nationalelf gebührend zu empfangen.

2014-juli-berlin-weltmeister-empfang_04

Glück im Unglück war die Fanmeile in Berlin bereits wegen Überfüllung geschlossen, als wir in der Hauptstadt eintrafen. Also folgten wir dem Tipp eines freundlichen Polizisten und platzierten uns vorm Berliner Hauptbahnhof an der Strecke, die der Konvoi zu Fanmeile nehmen sollte.

Weltmeisterempfang in Berlin

Und das war eine sehr gute Entscheidung. Nach einer guten Stunde Wartezeit fuhr die Nationalmannschaft im offenen LKW direkt vor unseren Füßen an uns vorbei. Die Stimmung war unvergleichlich toll. So etwas habe ich noch nie erlebt und bin sehr froh Teil davon gewesen zu sein. Dank an Yogis Elf für diese tolle WM.

Weltmeisterempfang in Berlin

#finale #gerarg #fifa2014

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: