Ganzer Steinbutt aus dem Ofen

ganzer steinbutt aus dem ofen

In der Auslage beim Fischhändler lagen 5 ganze Steinbutt und ein Schild mit dem Preis 0,85 €/100 g. Ob des niedrigen Preis war ich ein wenig irritiert und fragte erstmal nach, ob das so seine Richtigkeit hat, aber die Fischhändlerin liess sich partout nicht auf eine Diskussion ein und bestand auf diesem günstigen Preis. Da konnte ich nicht widerstehen und suchte mir das Größte der Exemplare mit einem Gewicht von 1,1 kg aus. Ein Prachtbursche, frisch und nach Meer duftend.

ganzer steinbutt aus dem ofen

Man, was für ein tolles Abendessen. Auf dem Heimweg noch schnell am Supermarkt rangefahren und bisschen frisches Gemüse und Kartoffeln besorgt und meine Frau darüber informiert, dass das Abendessen gesetzt sei.

Ihr benötigt für den Steinbutt aus dem Ofen

  • 1 Steinbutt (1,1 kg war für 2 Personen ausreichend)
  • 400 g Garnelen
  • Zuchini
  • rote und gelbe Paprika
  • Möhren
  • Schalotten
  • Knoblauch
  • Kartoffeln (in meinem Fall Drillinge)
  • Tomaten
  • Zitrone
  • Dill
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

ganzer steinbutt aus dem ofen

Das Gemüse bis und inkl. der Kartoffeln putzen, schälen wo nötig, und in grobe 3-4 cm große Stücke schneiden. Alles in einer Pfanne in wenig Fett scharf von beiden Seiten Farbe nehmen lassen, damit sich ein paar Röstaromen bilden. Das Gemüse auf einem Blech verteilen, die Garnelen, die in ebenfalls grobe Stücke geschnittene Tomate und Zitrone zugeben und den Dill gleichmäßig verteilen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und bei 180°C in den vorgeheizten Ofen geben. Bei mir hat das gegen alle Erwartungen sehr lange, nämlich 40 min gedauert, bis der Steinbutt im Kern seine 65°C hatte. Kommt aber auf die Dicke des Fisches und des Gemüsebetts an.

ganzer steinbutt aus dem ofen

Den Steinbutt filetieren, dabei zuerst oben und unten mit einem Löffel den Flossensaum samt der Gräten rausdrücken. Dann mittig an der Haupgräte einschneiden, die Haut aufklappen und die Filets herauslösen. Die Gräten entfernen und die unteren beiden Filets herauslösen. Bitte nicht die Bäckchen vergessen, sie sind DAS BESTE!

ganzer steinbutt aus dem ofen

Durch den Garvorgang mit dem vielen Gemüse hat sich ein toller schmackiger Fond gebildet, so dass man zum Essen keine zusätzliche Sauce benötigt. Die Fischfilets mit dem Gemüse, den Garnelen und den Kartoffeln auf einem Teller anrichten und guten Appetit!

ganzer steinbutt aus dem ofen

Wie ihr einen ganzen Steinbutt erst hohl auslösen und dann mit knackigem Gemüse und Nordseekrabben füllen könnt, haben wir im Rezept Ganzer gefüllter Steinbutt beschrieben.

Genuss pur, es gibt kaum einen Meeresfisch, der an diesen tollen Geschmack herankommt. Spontan fallen mir da nur der Loup de mer und die Seezunge ein, aber dann wird die Luft auch ganz schön dünn. Ganzer Steinbutt aus dem Ofen ist ein Geschmacks-Orgasmus und Gaumen-Sex. Wann immer ihr die Möglichkeit habt an einen ranzukommen, nutzt die Chance. Ihr werdet es nicht bereuen.

.
.
.
Und wer jetzt noch Lust auf etwas flachen Humor hat, der ist bei unserem Steinbutt-Witz genau richtig.

3 Responses to “Ganzer Steinbutt aus dem Ofen

  • Sehr leckeres Rezept. Ich habe das nun schon zum 2. Mal binnen 4 Wochen gemacht. (Den Steinbutt habe ich immer direkt vom Kutter kaufen können)
    Danke für dieses tolle Rezept mit der ansprechenden Beschreibung und den schönen Bildern

Trackbacks & Pings

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: