Karpfen im Salzmantel

Lars Degner kocht mit Susanne Grön für die Radio-Sendung Topfgucker heute Karpfen im Salzmantel. Definitiv eine Alternative zu Weihnachten oder Silvester zum altbekannten Karpfen blau. Durch die Salzkruste gart der Fisch sanft und gleichmäßig und bleibt dabei schön saftig. Keine Sorge, trotz der Menge an Salz, ist der Fisch nachher nicht versalzen. 

NDR1 Radio MV Topfgucker Rezept

Karpfen im Salzmantel auf Meerrettich-Streifengemüse und Kräuterkartoffeln dazu zerlassenen Butter

Karpfen im Salzmantel auf Meerrettich-Streifengemüse und Kräuterkartoffeln, dazu zerlassenen Butter

Rezept für den Karpfen im Salzmantel

Ihr benötigt

  • 1,5-2 kg Karpfen
  • Dillzweige
  • Thymianzweige
  • 1 Zitrone
  • frischer Meerrettich
  • 8 Eiweiß
  • 3,5 kg grobes Meersalz
  • 100 ml Weißwein

Den Karpfen waschen, die Kiemen entfernen und den Schleim entfernen. Wenn der Karpfen für das Backblech zu groß ist, muss der Schwanz und eventuell auch der Kopf abgeschnitten werden. Die Bauchhöhle mit Dill, Thymian, Zitronenscheiben und frisch geriebenem Meerrettich füllen.

Die Eiweiße mit dem Salz vermengen und noch etwas Weißwein dazu geben, es muss eine breiige Masse ergeben. Das Backblech mit Pergament auslegen oder die große Auflaufform benutzen. Zuerst den Boden mit einer dünnen Schicht Salzmischung bedecken, etwas geriebenen Meerrettich darauf verteilen. Nun den Karpfen darauf legen und wieder Meerrettich darüber raspeln. Den kompletten Fisch mit Salz bedecken, es darf keine Stelle frei bleiben. Den Ofen auf 180°C vorheizen und den Fisch für etwa 1 Stunde in den Ofen schieben.

Rezept für Gemüse und Kartoffeln

Ihr benötigt

  • 1 kg Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 200 g Pastinaken
  • 200 g Zuckerschoten
  • 200 g Sellerie
  • Rapsöl
  • 100 g Butter
  • frischer Meerrettich
  • Salz
  • Honig
  • Blattpetersilie
  • 150 g Butter

Nun ist etwas Zeit um sich um das Gemüse und die Kartoffeln zu kümmern. Die Kartoffeln schälen und abkochen.

Das Gemüse putzen und in feine lange Streifen schneiden. In einer großen Pfanne oder Topf mit etwas Rapsöl anschwitzen, würzen und die Butter dazu geben. Etwas frischen Meerrettich darüber raspeln und vorsichtig dünsten.

Ist die Zeit um, den Karpfen noch etwas ruhen lassen, dann die Kruste zerschlagen oder mit einem Sägemesser öffnen. Die Kruste komplett entfernen und auch die Haut von Fisch ziehen.

Vorsicht dabei sollte kein Salz auf den Fisch gelangen. Den Fisch auseinander nehmen und auf das Gemüse legen. Etwas zerlassene Butter und gehackte Petersilie über die Kartoffeln geben.

Karpfen im Salzmantel auf Meerrettich-Streifengemüse und Kräuterkartoffeln dazu zerlassenen Butter

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Euch Euer Lars

Kleiner Tip!

Am 11.12.2016, um 11:05 Uhr NDR 1 Radio MV einschalten und bei der Zubereitung des Karpfen im Salzmantel im Radio zuhören. Die anderen Topfgucker-Rezepte von Lars findet Ihr unter dem Tag Topfgucker und die Rezepte der anderen Köche findet ihr auf der Topfguckerseite von NDR 1 Radio MV.

2 Responses to “Karpfen im Salzmantel

  • Vorzüglich……

    Vor Allem der Salzmantel….
    Zum ersten Mal so fluffig, dass ich keine Mühe hatte, den Fischh aus dem Mantel zu bekommen. Bisher fand ich nur Rezepte, bei denen das Eiweiß geschlagen wurde und der Weißwein nicht aufgeführt war…. Darin muss das Geheimnis liegen…

    Vielen Dank dafür______/)_____

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: