Hähnchenbrust Tomate Mozzarella

Nudeln gehen eigentlich immer und Hähnchenbrust auch … und Bacon erst … hmmm … Tomate und Mozarella mit frischem Basilikum. Klasse! Also warum nicht einfach mal hemmungslos sein und alles zusammenpacken.

Hähnchenbrust aus dem Rohr mit Tomate, Mozzarella und Basilikum

Es gibt eine Hähnchenbrust Caprese! Oder etwa nicht?

Moment, Caprese ist ja eigentlich klassisch ein kalter Salat aus Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Olivenöl. Das Ganze ist sogar italienisches Nationalgericht. Aber ich habe ja keinen Salat. Also kein Caprese.

Dann anders. Es gibt Hähnchenbrust Carbonara!

Dann doch Carbonara! Aber oh nein, in meinem Rezept wird mit Sahne gearbeitet. Carbonara mit Sahne? Geht ja wohl nicht. Schließlich wird der italienische Klassiker auf jeden Fall und immer ohne Sahne zubereitet. So zumindestens die klassischen Quellen und jede Woche eine neue Diskussion in den einschlägigen Rezeptforen und Gruppen im Web. Mal ganz unter uns: Ich mache immer einen Schuss Sahne an die Carbonara. Nicht viel, aber doch etwas. Nein, nicht weil ich ein Rebell bin, sondern ganz einfach, weil die Sauce dadurch cremiger und besser wird. Sogar die Großmutter eines italienischen Freundes, bekannt in ganz Kalabrien als Nonna Carbonara wegen Ihre berühmten Carbonara Sauce macht einen kleinen Schuss Sahne an die Sauce. Und jetzt mal ehrlich. Traditon sagt man, ist das Weitertragen der Flamme und nicht das Aufbewahren der Asche. Wenn man ein Produkt verbessern kann, warum sollte man es nicht tun? Aber OK,keine Grundsatzdiskussion hier, ich sehe schon, Carbonara geht auch nicht. Wegen der Sahne!

OK, dann eben eine Hähnchenbrust Alfredo!

Aber da fehlen mir die Pilze und ich nehme ja auch Speck und keinen Schinken!

Hähnchenbrust aus dem Rohr mit Tomate, Mozzarella und Basilikum

Das wird mir zu kompliziert. Es gibt ganz einfach

Hähnchenbrust aus dem Rohr mit Tomate, Mozzarella und Basilikum

Rezept für die Hähnchenbrust

Ihr benötigt

  • 4 Hähnchenbrüste
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Tomaten
  • 1 Büffelmozzarella
  • 4 Scheiben Bacon
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Schuss Weißwein
  • 250 ml Sahne
  • 4 EL Pesto
  • 100 g Parmesan

Die Hähnchenbrüste mit einem Messer quer 4-5 x einschneiden, ohne sie dabei ganz durchzuschneiden. Die Brüste mit Salz und Pfeffer würzen und in die geschnittenen Taschen abwechselnd je eine Scheibe Tomate und eine Scheibe Büffelmozzarella stecken.

Wie das genau funktioniert, könnt Ihr Euch hier im Video anschauen:

Den Bacon, die Schalotten und die Knoblauchzehe fein würfeln. Wenn Ihr die Baconscheiben kurz anfriert, geht das viel einfacher. In einer backofentauglichen Pfanne das Olivenöl erhitzen und dann nacheinander den Bacon, die Schalotten und den Knoblauch anschwitzen. Bevor die Masse zuviel Farbe bekommt, mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Dann die Hitze reduzieren und die Sahne, das Pesto und den geriebenen Parmesan in die Pfanne geben. Die Sauce nicht kochen, nur leicht erwärmen, dann geht es im Ofen nachher schneller.

Die Hähnchenbrüste mit dem Mozzarella und den Tomaten auf die Sahnesauce legen und die Pfanne für 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C backen.

Hähnchenbrust aus dem Rohr mit Tomate, Mozzarella und Basilikum

Ihr benötigt weiterhin

  • abgekochte Pasta
  • Oliven
  • Pinienkerne
  • Parmesan
  • Basilikum

Die Pasta auf einem Teller anrichten. Eine Hähnchenbrust dazugeben. Etwas von der Pfannensauce über die Pasta geben und den Teller mit gehackten Oliven, gerösteten Pinienkernen und Parmesan bestreuen. Mit einem Basilikumblatt garnieren und servieren.

Hähnchenbrust aus dem Rohr mit Tomate, Mozzarella und Basilikum

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Das Gericht eigent sich übrigens auch hervorragend als Vorbereitung für den Mittagstisch im Büro. Kurz in der Mikrowelle erhitzen und fertig ist das Mittagessen.

Hähnchenbrust aus dem Rohr mit Tomate, Mozzarella und Basilikum

One Response to “Hähnchenbrust Tomate Mozzarella

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: