Einfach leckere Croissants

Heute am 06. Mai ist Internationaler Anti-Diät-Tag und deswegen gehen wir mal mit ein paar Kalorien in die Vollen.

Ich mach zwei Diäten. Von einer allein werd‘ ich nicht satt.

Croissants mit Nutella, Erdnussbutter und Schokoriegel

Manche Sachen sind eigentlich ganz einfach aber wahnsinnig lecker. Das hier gehört dazu. Ursprünglich mal als Idee für den Kindergeburtstag gebacken, aber schnell stellte sich mal wieder die alte Wahrheit raus, dass das, was für Kinder gut ist, für Erwachsene auch nicht schlecht sein kann. Man benötigt dazu

  • Nutella
  • Erdnussbutter
  • Kinderriegel
  • Eigelb
  • Blätterteig

Natürlich könnte man den Blätterteig selbst machen und in meiner Lehre zum Koch habe ich auch gelernt, wie das geht. Allerdings gehört fertiger TK-Blätterteig zu den wenigen Fertigprodukten wie Mais und Tomaten aus der Dose, die ich ohne auch nur den Hauch eines Anflugs eines schlechten Gewissens gerne verarbeite. Der Grund dafür ist einfach. Die Industrie macht es besser, günstiger und schneller als ich und benötigt dafür keine chemischen Zusätze. Ich musste z. Bsp. in meinen ersten beiden Lehrjahren Sahne und Eiweiß mit dem Schneebesen steif schlagen, weil meine Chefin wollte, dass ich weiss wie es geht. Im dritten Lehrjahr durfte ich dann an die Kitchen Aid oder den Handmixer. Genauso sehe ich das beim Blätterteig. Ich weiß, wie es geht, aber ich greife gerne auf Hilfsmittel zurück, wenn diese effektiver und besser funktionieren und trotzdem ohne chemische Zusatzstoffe auskommen. Und fertiger Blätterteig ist definitiv so ein Produkt.

Die Zubereitung ist einfach bzw. erklärt sich durch das Bild von alleine. Den Teig schräg halbieren, eine Hälfte mit Nutella und Erdnussbutter und die andere mit dem Kinderriegel belegen. Mit Ei bestreichen und zum Croissant rollen. Die fertig gerollten Croissants auch mit Ei bestreichen und dann bei 175°C 20 min backen. Fertig und warm genossen besser als jedes Schokohörnchen vom Bäcker.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: